Rinderrouladen

Übliche Portionen

4 Rinderrouladen, Salz, Pfeffer, Senf, geräucherter Speck, Zwiebeln nach Geschmack, 2 Gewürzgurken, eine Knoblauchzehe

Noch einmal 2 El Senf 4 El Mehl, 3 El Fett zum braten.

Für die Sauce:

1 Zwiébel, eine Tasse Würfelbrühe, Bratensauce oder mit einem Tl Stärkemehl aus dem Fett mit der Würfelbrühe eine Sauce herstellen.

Die Rinderrouladen mit Salz und Pfeffer würzen, dann kommt der Senf auf die Scheiben. Für die Füllung den Speck würfeln, die Gurken grob raspeln, die ausgedrückte Knoblauchzehe mit Salz auf die Scheiben schmieren. Die Rouladen rollen und so fest wie möglich, mit Faden festigen. Fett heiz werden lassen und die Rouladen darin von alles Seiten goldbraun braten.

Für die Sauce dünstet man die Zwiebel an und läßt nach und nach die Brühe einfließen.

Haferflockenbrei

890 ml Wasser
160 g Haferflocken
1 g Salz
20 g Butter
35 g brauner Zucker
235 ml Sahne
60 ml Milch
35 g brauner Zucker

1.In einem mittelgroßen Topf, Wasser zum kochen bringen. Hitze reduzieren und Hafer und Salz unterrühren. Kochen, bis der Hafer verdickt, ca. 5 Minuten.
2.1 Teelöffel Butter und 1 EL brauner Zucker in die Unterseite der Schüssel legen und den Hafelschleim drübergießen. 1 / 4 Tasse Sahne und 1 EL Milch über jede Schüssel geben. Jetzt noch einen Esslöffel braunen Zucker darüber verteilen.

Erdnussbutter Sandwich

35 g Erdnussbutter
2 Scheiben Brot
15 g Marshmallowcreme

1.Erdnussbutter auf einer Scheibe Brot verteilen. Verteilen Sie die Marshmallowcreme auf der anderen Scheibe. Beide Hälften für 30 Sekunden in die Mikrowelle legen und danach zusammenfügen.

Hähnchen Salat

560 g gewürfeltes, gekochtes Hühnerfleisch
235 ml Mayonnaise
2 g Paprika
180 g getrocknete Preiselbeeren
120 g gehackte Sellerie
2 grüne Zwiebeln, gehackt
75 g gehackte grüne Paprika
110 g gehackte Pekannüsse
4 g Gewürzsalz
gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

1.In einer mittelgroßen Schüssel Mayonnaise mit Paprika und Salz vermischen. Getrocknete Preiselbeeren, Sellerie, Paprika, Zwiebeln, Nüsse und das Huhn gut vermischen. Mit schwarzem Pfeffer abschmecken. 1 Stunde ziehen lassen.

Schälrippe gegrillt

5 Portionen

Marinade:
5 Eßl. Sojasauce
5 Eßl. Tomatenketchup
4 Eßl. Sherry, trocken
4 Eßl. Ananassaft
5 Salbeiblätter
1 Zweig Thymian
4 Eßl. Öl
Salz
Pfeffer

1.5 kg Schälrippchen (Sparerips)

Marinade: Alle Zutaten für Marinade miteinander verrühren
Die Rippchen abwaschen, mit Küchenpapier trockentupfen, in Portionsstücke schneiden (ca. 3 Rippchen) in eine Schüssel legen, mit der Marinade übergießen und über Nacht ziehen lassen
Über Holzkohlefeuer grillen, dabei ab und zu mit etwas Marinade bepinseln.

Grapefruit Margaritas

235 ml Grapefruitsaft
235 ml frisch gepresster Limettensaft
120 ml Triple Sec
120 ml Tequila
15 ml Agavendicksaft
235 ml Eiswürfel
30 g Granatapfelkerne (optional)

1.Grapefruitsaft, Limettensaft, Triple Sec, Tequila, und Agavendicksaft in einen Krug mischen und Eiswürfeln hinzugeben.

Kohl-Kartoffel-Pfanne mit Schinken

Zutaten für 4 Personen

1 kleiner Kopf Wirsing

1,2 kg festkochende Kartoffeln

2 el Öl

3 Stiele Liebstöckel

2 Zwiebeln

150 gr Schinkenwürfel extra mager

Salz

Pfeffer

Rosenpaprika

120 gr geröstete Paprika aus dem Glas

250 gr Magerquark

Äußere Wirsingblätter entfernen. Kohl vierteln, Strunk herausschneiden. Kohl klein schneidne. Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden.1 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin ca 15 Minuten rundherum braten. Liebstöckel fein hacken. Wirsing aus dem Wasser nehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und dann gut abtropfen.

Zwiebeln in Streifen schneiden. Zwiebeln und Schinknewürfel nach ca 10 Minuten Bratzeit zu den Kartoffeln geben, kurz anbraten. Alles aus der Pfanne nehmen.

1 El Öl im Bratfee erhitzen. Wirsing darin ca 3 Minuten erhitzen. Die Kartoffeln und 3/4 Liebstöckel zum Wirsing geben. Mit Salz und Pfeffer und Rosenpaprika  würzen.

Warm stellen. Geröstete Paprika umd 1 El Quark pürieren. Restlichen Quark unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Paprikaqark mit restlichem Liebstöckel garnieren.

Wirsing-Lachs-Lasagne

Zutatten für 6-8 Personen

1/2 Kopf Wirsingkohl ca 750 gr

Salz

Pfeffer

750 gr Lachsfilet

1 Zwiebel

75 gr Butter

75 gr Mehl

500 ml Gemüsebrühe

500 ml Milch

200 gr Schlagsahne

Einige spritzer Zitronensaft

12 Lasagneblätter

30 gr Butterkäse

30 gr Gouda

Fett für die Form

Die äußeren Wirsingblätter entfernen. Den Kohl in Streifen schneiden, in Salzwasser ca 2 Minuten kochen, gut abtropfen lassen. Den Lachs in Scheiben schneiden.

Zwiebel würfeln und in geschmolzener Butter andünsten. Mehl zufügen, anschwitzen. Brühe, Milch und Schlagsahne unter Rühren zugießen, kurz aufkochen und 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Eine hohe Auflaufform  ca 16*25 fetten. 2 El Soße darin verstreichen. 3 Blätter Lasagne darauflegen. Mit Soße bestreiche, Hälfte Wirsing darauf verteilen, mit 3 Blätter Lasagne belegen, mit Soße bestreichen.Lachs darauf verteilen. Mit Salz imd Pfeffer abschmecken.3 Lasagneplatten, Rest Wirsing, Soße und Nudeln darauf verteilen. Mit Soße abschließen.

Beide Käsesorten reiben und auf die Lasagne streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca 40 Minuten goldbraun backen.

 

Blumenkohlpfanne mit Hähnchenfleisch

2 Blumenkohlköpfe

2 Flaschen Exotiksoße (z.b. von Knorr)

600g Hähnchenfilet

1 Becher Sahne

 

Den Blumenkohl waschen, und in kleine Röschen schneiden. In Heißem Fett in einer Pfanne Anbraten. Die Exotiksoße dazugeben und die Sahne, das ganze gut verrühren, mit gewürzen abschmecken und zugedeckt ca. 15 min bei schwacher hitze Köcheln lassen.

Daas Hähnchenfilet in würfel schneiden, und in einer extra Pfanne durchbraten. Wenn der Blumenkohl gar ist, gibt man die gebratenen Hähnchenwürfel dazu und vermengt es. Und schon ist fertig.

Dazu kann man volkornbrot oder Reis essen.

 

 

Rosenkohl-Ricotta-Quiche

Zutaten für 8 Stücke

200 gr. Mehl

100 gr kalte Butter

6 Eier

Salz, Pfeffer

500 gr Rosenkohl

5 rote Zwiebeln

125 gr Ricotta

150 gr Créme frai´che

1 Päckchen gemahlener Safran

Fett und Mehl für die Form

Frischhaltefolie

Mehl, Butter in Flöckchen, 11 Ei und 1 Tl Salz mit den Knethaken zügig zu einem Teig verarbeiten. In Folie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank

Rosenkohl waschen und in kochendem Salzwasser ca 10 Minuten kochen. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Ricotta, Créme fraíche, Safran und 5 Eier verrühren.Mit Salz und Pfefferwürzen.

Mürbeteig auf gut bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Eine Tarteform fetten, mit Mehl bestäuben. Form mit dem Mürbeteig auskleiden. Rosenkohl und Zwiebeln gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Eier-Créme-fraíche darübergießen. Im vorgeheiztem Backofen bei 175 Grad ca 45 Minuten backen. Eventuell nach ca 30 Minuten abdecken.


Seite 1 von 22612345...102030...Letzte »