Kartoffel – Spargelgratin

Zutaten:
750 g     Kartoffel(n), fest kochend
500 g     Spargel, grün
Salz
Zucker
100 g     Parmesan
250 g     Schlagsahne
Pfeffer
Muskat

Zubereitung:

Kartoffeln ca 20 Minuten kochen.
Spargel waschen und Schälen. Spargel in kochendem Salzwasser mit etwas Zucker ca. 5 Minuten garen. Anschließend abtropfen.
Kartoffeln abschrecken, schälen und in Scheiben schneiden. Spargel längs halbieren.
Parmesan fein reiben und mit Sahne verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Eine flache Auflaufform einfetten und die Kartoffeln und den Spargel schichten.

Die Soßenmischung drüber gießen und im vorgeheizten Ofen bei 175° C ca. 45 Minuten gratinieren.

Moussaka

Zutaten:

2 große     Aubergine(n)
Öl zum Anbraten
2 EL     Butter ( oder Margarine )
2      Zwiebel(n)
1      Knoblauchzehe(n)
500 g     Hackfleisch
400 g     Tomate(n) (Dose)
3 EL     Tomatenmark
Salz und Pfeffer
2 TL     Oregano
¼ TL     Zimt
¼ TL     Kreuzkümmel
5 m.-große     Kartoffel(n)
4 EL     Butter
4 EL     Mehl
570 ml     Milch
Salz und Pfeffer, weißer
2 EL     Käse, geriebener
2      Eigelb
2      Eiweiß
4 EL     Käse, geriebener
4 EL     Semmelbrösel

Zutaten:

Auberginen Anbraten in öl anschliesend abtropfen lassen
Zwiebeln und Knoblauch in Butter anbraten, Hackfleisch dazugeben und mitbraten.
Dann D.Tomaten, Tomatenmark und Gewürze dazugeben und 20 min. Köchen lassen  mit geschlossenem Deckel .
Kartoffeln in Scheiben schneiden  kochen.

Soße
Butter schmelzen, Mehl einrühren, nach und nach Milch dazugeben, mit Salz und weißem Pfeffer Abschmecken,  dann den Käse dazugeben und die Sauce abkühlen lassen.
Die zwei Eigelb mit zwei Löffeln der Sauce vermengen und dann unter die Sauce rühren das steifgeschlagene Eiweiß löffelweise  unter die Sauce heben.

In einer Auflaufform abwechselnd Kartoffelscheiben, Hackfleischsauce und Auberginenscheiben schichten. Dann soße darüber gießen, danach mit geriebenem Käse bestreuen und zuletzt die Semmelbrösel darüber streuen.

Die Auflaufform im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 45 bis 60 Minuten backen,

Auflauf Form aus den Backofen nehmen und ca. 5 Min warten bevor Mann es Anschneidet .

Frikadellen

Zutaten:

500g Hack

Paprika Rot und Grün

Salz,Pfeffer,Paprikarosenscharf,Knoblauch

Zwiebel

Paniermehl

Ei

Zubereitung:

Zunächst die Paprika in kleine feine Stücke schneiden und in einer Schüssel mit dem Hack vermengen. Die zwiebel ebenfalls so klein wie nur möglich dazu geben. Das ganze gut und gleichmässig unterrühren.

Jetzt mit Salz,Pfeffer,Paprika und Knoblauch lecker würzen und mit dem Ei und Paniermehl vermengen.

Nun fallen euch die Frikadellen nicht auseinander.

Das ganze in einer Pfanne mit Öl oder Magarine geben und anbraten lassen.

Ich nehme an Gewürzen zwischenzeitlich noch Thymian und Petersilie und ein schuss Maggi das ist auch sehr lecker!

Glühwein Creme

1  Eigelb
30 g  Margarine
2 Eßl. Mehl
2 Eßl. Zucker
300 g  Sahnequark
2 Eßl. Rum
150 ml Glühwein

Eigelb verquirlen und ca. 50 ml Glühwein zufügen und schaumig rühren.
Margarine schmelzen, Mehl zufügen, kurz dünsten, mit dem restlichen Glühwein ablöschen und zu einer Creme verrühren.
Gleichzeitig die Eigelbcreme untermengen.
Creme auskühlen lassen, dann mit dem Zucker und Quark gut vermengen, den Rum unterrühren und kühl stellen.

Pfirsichbowle (alkoholfrei)

1 Pfund Pfirsiche

3/4 Liter Wasser

200g Zucker

1/2 Liter Maracujasaft

1/8 Liter Zitronensaft

1/8 Liter Orangensaft

1 Flasche kohlensäurehaltiges Mineralwasser

(ALLES GUT GEKÜHLT)

Wasser mit Zucker 5 Minuten aufkochen, Pfirsiche enthäuten, in Stücke schneiden. Ca. 3 Stunden in der Zuckerlösung ziehen lassen, dann alle Säfte dazugeben. Vor dem Servieren mit Mineralwasser auffüllen.

Kalter Hund

Zutaten:

– 1 Ei

– 150g Zucker

– 1Pk Vanillezucker

– 60g Kakao

– 50g Kokosfett

– (evtl. etwas Rum)

– 1Pk Butterkekse

Zubereitung:

Die Zutaten (ohne Kekse) in einer Schüssel mit Handrührgerät mixen.

Im Kühlschrank kühlen lassen, dann auf eine Lage Butterkekse streichen.

Darauf wieder eine Schicht Kekse, dann wieder Kakaomasse usw.

Zuletzt außen mit Kakaomasse bestreichen und wieder kühl stellen.

Fertig :)

Bandnudeln mit Knoblauchsauce

250 g  Möhren
250 g  Zucchini
250 g  Bandnudeln
Salz
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1  Olivenöl
1  Mehl
200 ml Gemüsebrühe (Instant)
1 Pck Frischkäse
weißer Pfeffer
1 Prise Zucker
1 Bund Basilikum

Gemüse putzen, waschen, mit einem Schäler längs in Scheiben schneiden.
Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser garen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit das Gemüse zufügen.
Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein hacken, Knoblauch in Scheiben schneiden. Beides in heißem Öl andünsten, mit Mehl bestäuben und durchschwitzen lassen. Unter ständigem Rühren mit der Brühe ablöschen, kurz aufkochen.
Frischkäse zufügen und unter Rühren zerlassen, abschmecken. Basilikum fein schneiden und unterheben.
Nudeln und Gemüse abgießen, mit der Sauce servieren.

Pizza mit Äpfeln

Teig:
150 g  Weizenmehl
10 g  Hefe
1 Prise Zucker
1/8 l  lauwarmes Wasser
Salz
1 Eßl. Weinbrand
Butter für die Form

Belag:
250 g  gekochter Schinken
Salz
weißer Pfeffer
1/4 Tl. getrockneten Thymian
1/4 Tl. Oregano
1  Knoblauchzehe
2  Zwiebeln
1 Dose Tomatenstückchen
4 mittelgroße säuerliche Äpfel
2  Tomaten
1  Ei
100g geriebener Emmentaler

Mehl in eine Schüssel sieben, Mulde formen und die Hefe hineinbröckeln, Zucker daraufstreuen, Wasser zugießen und mit etwas Mehl einen Vorteig rühren.
Abgedeckt 10 min. gehen lassen.
Salz und Weinbrand hinzufügen und alles verkneten. Zugedeckt weitere 30 min. gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Tomatenstückchen in Öl andünsten, Kräuter und durchgepreßten Knoblauch zufügen, bei kräftiger Hitze sämig kochen.
Den Teig nochmals durchkneten, kreisförmig ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen. Mit der Tomatenmasse, in Streifen geschnittenen Schinken, Apfelringen und Tomatenscheiben belegen.
Ei mit dem Käse verquirlen, über die belegte Pizza geben.
Im auf 200°C vorgeheizten Backofen 40 min. backen.

Hähnchen in leckerer Philadelphiasosse

Zutaten:

Philadelphia und Frischkäse von Aldi,Reis,Hänchenbrustfilet,Paprika,

Curry,Öl,1Zwiebel,Knoblauch

Zubereitung:

Die Hähnchenbrustfilet waschen und mit den Gewürzen, würzen :-)

In einer Pfanne die Filets nun kurz aber kräftig anbraten und danach in einer Aufflaufform geben.

Die Zwiebel klein schneiden und in der Pfanne im selben Fett anbraten. 125ml Wasser und 1TL Gemüsebrüge mit zufügen und kochen lassen.

Den Knoblauch nun nach eurem Geschmack hinzufügen.

Den Philadelphiakäse zur Hälfte(jenachdem wieviel Personen essen dann ganz) und die Hälfte des Frischekäses von Aldi zugeben und auflösen lassen.

Die Soße nun über das Fleisch giessen und ca 30Minuten in dem Backofen garen lassen.

Reis wisst ihr ja wie er geht 😉

Sahnegulasch

Zutaten:

Gulasch wahlweise Halb und Halb oder Schwein,Rindergulasch

Paprika,Pilze,Nudeln(Band),2mal Sahne,2mal Ziegeunersosse aus dem Glas oder Frische!

Zubereitung: Das Gulasch in Mundgerechte Stücke schneiden und in einer Auflaufform geben. Die Paprika und Pilze ebenfalls in kleine Stücke schneiden und dazumischen.

Das ganze mit der Ziegeunersosse bedecken und ca 45MInuten in einem Backofen erhitzen lassen.

Zwischenzeitlich mal im Fleisch picksen ob es bereits weich ist!

Sobald ihr es für gar empfindet holt ihr die Auflaufform heraus und gibt die Sahne zu dem Gulasch hinzu und verrüht das ganze. Nun wird die Farbe schön hellrose und es sieht schon lecker aus und der Geruch erst!

Während dessen ihr die Auflaufform wieder ein paar minuten ca 10minuten im ausgeschalteten Backofen lasst bereitet ihr die Nudeln vor(dies werde ich ja nicht erklären brauchen)

Nun ist es servierfertig und es schmeckt ausgezeichnet man merkt nicht das Ziegeunersosse benutzt wurde!

Wahlweise auch mit Baquette servierbar


Seite 1 von 22612345...102030...Letzte »