Zuccinigratin für 2 Personen

Zutaten

2 Zucchini
1 Schalotte ( feingehackt )
1 Knoblauchzehe ( feingehackt )
Zweig Thymian ( feingehackt )
1 altbackenes Brötchen
3 EL flüssige Butter
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Das Brötchen zu Semmelbröseln zerreiben und mit flüssiger Butter vermischen. Die Zuccini in Würfel schneiden. Olivenöl, Schalotten und Knoblauch in einer Pfanne anschwitzen. Dann die Zucciniwürfel zugeben, mit Pfeffer, Salz und Thymian würzen. Das ganze 5 Minuten dünsten, in eine Form geben und mit den Semmelbröseln bestreuen. Das ganze bei 180°C 5 Minuten backen.

Überbackene Zuccini für 2 Personen

Zutaten

375g Zucchini
1/2 EL Essig
1 Eigelb
35g Butter
62g Sauerrahm
25g Parmesan
Salz
Thymian

Die gewaschenen Zuccini in Scheiben schneiden und in Wasser mit Essig und Salz kochen. Das ganze abtropfen lassen und mit Eigelb, Butter, Sauerrahm und Pamesan vermischt in eine Form geben. Erst nur vorsichtig aufkochen lassen, dann über die Zuccini gießen und bei 200°C backen bis die Masse stockt.

Feine Schokoladencreme

100g     Butter
100g     Puderzucker
1 Tasse  Milch
200g     Blockschokolade

Die Butter zusammen mit dem Puderzucker schaumig rühren.
Die Milch erhitzen und die Schokolade darin schmelzen lassen.
Etwas abkühlen lassen und nach und nach unter die Butter rühren.

Limbo Beat

— Zutaten —
5 cl Bananensirup
2 cl Zitronensaft
Bitter Orange

— Anleitung —
Ein Glas bis zur Hälfte mit Eiswürfeln füllen und den Sirup und den Saft einfüllen. Gut umrühren. Nach belieben mit Bitter Orange auffüllen.

Leberrouladen

4 dünne scheiben Rinderleber

Pfeffer, Salz, Majoran

1 Apfel

4 eingeweichte Backpflaumen

1 ´Scheibe durchwachsener Speck

2 El Öl

50 g Butter

1/4 l Apfelwein

1/8-1/4 l klare Brühe

4 El Apfelmus

1 Schuß Apfelschnaps

Die vorbereitete Leber von dern Innenseite pfeffern, salzen und mit Majoran einreiben. Den Apfel schälen und raspeln, die eingeweichten Backpflaumen entkernen und hacken. Den Speck fein würfeln.

Alle vorbereiteten Zutaten vermischen und auf die vier Leberscheiben verteilen. Die Scheiben aufrollen und zusammenbinden oder mit einem Holzstäbchen feststecken.

Öl und Butter erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten anbräunen. Mit Apfelwein und Brühe auffüllen und etwa 15 Minuten schmoren. Die Sauce mit Apfelmus binden. Mit einem Schuß Apfelschnaps und mit den angegebenen Gewürzen abschmecken. Die Rouladen in der Sauce servieren.

Ungarisches Lammpaprika

100 g geräucherter Speck

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

750 g Lammschulter (ohne Knochen)

reichlich Paprika

2 grüne Paprikaschoten

2 el Tomatenmark

wenig Wasser

1/4 l saure Sahne

Den Spéck würfeln, im Topf auslassen, die Zwiebeln darin hellgelb rösten. Die Knoblauchzehen fein würfeln und anrösten. D ie Lammschulter in Würfel schneiden in Speck und Zwiebeln anbraten, mit reichlich Paprika bestreuen.

Die Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Mit dem Tomatenmark und dem Wasser in den Topf geben, knapp 50 Minuten schmoren lassen, bis das Wasser verdampft ist.

Zum Schluß die Sahne angießen und abschmecken.

Gefüllter Rinderbraten

1 gr Scheibe rouladenfleisch etwa 600 gr

150 g gemischtes ´Hackfleisch

Semmelmehl

1 ei

25 g Butter

3 El saure Sahne

1 El Stärkemehl

Salz, Pfeffer, Tomatenpüree

Das gewaschene Fleisch mit Salz und Pfeffer bestreuen. Hackfleisch mit etwas Semmelmehl, Ei, Tomatenpuree, und Salz zu einer Farce verkneten, und auf die Rouladen streichen. Zusammenrollen und gut zuklammern oder zunähen. Mit Butter bestreichen und in die gefettete Bratpfanne legen. Nach dem Anbraten einige Löffel Wasser zugeben. auch während des Bratens mit Wasser begießen. Braten herausnehmen. Die Sauce seihen und mit Sahne und Stärkemehl binden.

Kürbissuppe für 4 Personen

Inhalt:

500 g Kürbis (netto, also abzüglich der Flüssigkeit )
1 Liter Fleischbrühe
100 ml Milch
Salz und Pfeffer
1 EL Schnittlauch

Zuerst schneidet man das Kürbisfleisch in große Stücke und kocht diese dann ca. 5 Minuten in der Fleischbrühe. Sobald das Fleisch weich genug ist, streicht man es durch ein Sieb und gibt es wieder zurück in die Brühe. Das ganze verfeinert man mit Milch. Vor dem servieren noch mit Schnittlauch bestreuen.

Gegrillter Schweinenacken

1 kg Schweinenacken

1/4 l helles Bier

1 Tl scharfer Senf

1 El Öl

2 Knoblauchzehen

Salz, Pfeffer

2 Bd glatte Petersilie

2 Tomaten

1 Zwiebel

Den Schweinenachen in ein hohes Gefäß geben und mit dem Bier übergießen. 1 Stund ziehen lassen.

Danach abtropfen lassen und mit Küchenkrepp trockentupfen. Den Braten mit einem Baumwollfaden umwickeln, damit er rund bleibt. Auf den Drehspieße stecken. Senf mit Öl, zerdrücktem Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer verrühren. Den Braten damit einreiben und 10 cm unter den Grillstäben 40-50 Minuten garen.

Mit vielen Tomatenscheiben, Zwiebelrinden und Petersilie auf ein angewärmten Platte anrichten.

Yellow Bird

— Zutaten —
4 cl Limettensirup
8 cl Grapefruitsaft
16 cl Bitter Lemon

— Optional —
1 Zitrone oder Limone

— Anleitung —
In einen Shaker oder ein Mixgerät eigender Wahl einige Eiswürfel geben. Nun den Grapefruitsaft und das Limettensirup eingeben.
Den Shaker kurz und kräftig schütteln und das Getränk in ein Glas geben. Das Getränk nun mit der Bitter Lemon langsam auffüllen und vorsichtig umrühren.

— Optional —
Die Zitrone oder Limette in eine 5-10 mm dicke Scheibe schneiden und in den Glasrand stecken.


Seite 1 von 22612345...102030...Letzte »