Kohl-Kartoffel-Pfanne mit Schinken

Zutaten für 4 Personen

1 kleiner Kopf Wirsing

1,2 kg festkochende Kartoffeln

2 el Öl

3 Stiele Liebstöckel

2 Zwiebeln

150 gr Schinkenwürfel extra mager

Salz

Pfeffer

Rosenpaprika

120 gr geröstete Paprika aus dem Glas

250 gr Magerquark

Äußere Wirsingblätter entfernen. Kohl vierteln, Strunk herausschneiden. Kohl klein schneidne. Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden.1 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin ca 15 Minuten rundherum braten. Liebstöckel fein hacken. Wirsing aus dem Wasser nehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und dann gut abtropfen.

Zwiebeln in Streifen schneiden. Zwiebeln und Schinknewürfel nach ca 10 Minuten Bratzeit zu den Kartoffeln geben, kurz anbraten. Alles aus der Pfanne nehmen.

1 El Öl im Bratfee erhitzen. Wirsing darin ca 3 Minuten erhitzen. Die Kartoffeln und 3/4 Liebstöckel zum Wirsing geben. Mit Salz und Pfeffer und Rosenpaprika  würzen.

Warm stellen. Geröstete Paprika umd 1 El Quark pürieren. Restlichen Quark unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Paprikaqark mit restlichem Liebstöckel garnieren.

Wirsing-Lachs-Lasagne

Zutatten für 6-8 Personen

1/2 Kopf Wirsingkohl ca 750 gr

Salz

Pfeffer

750 gr Lachsfilet

1 Zwiebel

75 gr Butter

75 gr Mehl

500 ml Gemüsebrühe

500 ml Milch

200 gr Schlagsahne

Einige spritzer Zitronensaft

12 Lasagneblätter

30 gr Butterkäse

30 gr Gouda

Fett für die Form

Die äußeren Wirsingblätter entfernen. Den Kohl in Streifen schneiden, in Salzwasser ca 2 Minuten kochen, gut abtropfen lassen. Den Lachs in Scheiben schneiden.

Zwiebel würfeln und in geschmolzener Butter andünsten. Mehl zufügen, anschwitzen. Brühe, Milch und Schlagsahne unter Rühren zugießen, kurz aufkochen und 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Eine hohe Auflaufform  ca 16*25 fetten. 2 El Soße darin verstreichen. 3 Blätter Lasagne darauflegen. Mit Soße bestreiche, Hälfte Wirsing darauf verteilen, mit 3 Blätter Lasagne belegen, mit Soße bestreichen.Lachs darauf verteilen. Mit Salz imd Pfeffer abschmecken.3 Lasagneplatten, Rest Wirsing, Soße und Nudeln darauf verteilen. Mit Soße abschließen.

Beide Käsesorten reiben und auf die Lasagne streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca 40 Minuten goldbraun backen.

 

Blumenkohlpfanne mit Hähnchenfleisch

2 Blumenkohlköpfe

2 Flaschen Exotiksoße (z.b. von Knorr)

600g Hähnchenfilet

1 Becher Sahne

 

Den Blumenkohl waschen, und in kleine Röschen schneiden. In Heißem Fett in einer Pfanne Anbraten. Die Exotiksoße dazugeben und die Sahne, das ganze gut verrühren, mit gewürzen abschmecken und zugedeckt ca. 15 min bei schwacher hitze Köcheln lassen.

Daas Hähnchenfilet in würfel schneiden, und in einer extra Pfanne durchbraten. Wenn der Blumenkohl gar ist, gibt man die gebratenen Hähnchenwürfel dazu und vermengt es. Und schon ist fertig.

Dazu kann man volkornbrot oder Reis essen.

 

 

Rosenkohl-Ricotta-Quiche

Zutaten für 8 Stücke

200 gr. Mehl

100 gr kalte Butter

6 Eier

Salz, Pfeffer

500 gr Rosenkohl

5 rote Zwiebeln

125 gr Ricotta

150 gr Créme frai´che

1 Päckchen gemahlener Safran

Fett und Mehl für die Form

Frischhaltefolie

Mehl, Butter in Flöckchen, 11 Ei und 1 Tl Salz mit den Knethaken zügig zu einem Teig verarbeiten. In Folie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank

Rosenkohl waschen und in kochendem Salzwasser ca 10 Minuten kochen. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Ricotta, Créme fraíche, Safran und 5 Eier verrühren.Mit Salz und Pfefferwürzen.

Mürbeteig auf gut bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Eine Tarteform fetten, mit Mehl bestäuben. Form mit dem Mürbeteig auskleiden. Rosenkohl und Zwiebeln gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Eier-Créme-fraíche darübergießen. Im vorgeheiztem Backofen bei 175 Grad ca 45 Minuten backen. Eventuell nach ca 30 Minuten abdecken.

Gefüllte Rohrnudeln

Zutaten für 4 Personen

1/2 Würfel Hefe

500 gr Mehl

70 gr Zucker

280 ml Milch

1 Pck.Vanillezucker

Salz

200 gr Pflaumenmus

40 Gr Butterschmalz

30 gr Zucker

Hefe miut 4 El Mehl, 1 Tl Zucker und 150 ml warmer Milch glatt rühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. Anschließend mit den übrigen, zimmerwarmen Zutataten glatt verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort weitere 30 Minuten gehen lassen.

Mit einem Esslöffel kleine Teigportionen ca 30 gr abstecken, mit leicht bemehlten Händen zu Kugeln formen. Flach drücken, mit einem Teelöffel Pfaumenmus füllen. Wieder zur Kugel rollen, auf einem bemehlten Brett zugedeckt ca 10 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 180 grad vorheizen. Rohrnudeln in eine mit Butterschmalz gefettete und gezuckerte Auflaufform legen, 15 Minuten gehen lassen. Dann ca 40 Minuten backen .

Eventuell mit Vanillesoße servieren.

Käsespätzle

Zutaten für 4 Personen

250 gr Mehl

Salz

3 Eier

1 El Öl

Außerdem

150 gr Akkgäuer Emmentaler

4 Zwiebeln

4 El Butter

2 El geh. Petersilie

Für den Spätzleteig Mehl, 1/2 Tl Salz in eine Schüssel geben. Eier, Öl und nach und nach so viel kaltes wasser unter das Mehl schlagen, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist. Teig 10 Minuten quellen lassen. Den Käse grob raspeln. Die Zwiebel abzeihen und in feine Ringe schneiden.

In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Den Teig portionsweise in eine kalt ausgespülte Spätzlepresse geben und ins kochende Wasser drücken. Wenn die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, mit der Schaumkelle abschöpfen.

Zwiebelringe in heißer Butter goldbraun rösten. Spätzle mit dem Käse mischen, mit Zwiebeln und Petersilie bestreuen.

Bayrisches Böfflamott

Zutaten für 4 Personen

1 Bund Suppengrün

2 Zwiebeln

1/2 Bund Liebstöckel

6 Zweige Thymian

2 Lorbeerblätter

1 El schwarze Pfefferkörner

5 Wacholderbeeren

Salz

1 kg Rinderschmorbraten

2 El Mehl

2 El Butter 1 Zitrone

125 ml Rotwein

Pfeffer

Das Suppengrün putzen  und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel abziehen, hacken. Kräuter abbrausen. Alles mit 1 l Wasser und Gewürzen aufkochen.Braten zugedeckt ca 2 Stunden darin garen. Herausnehmen , Sud durch ein Sieb gießen und auffangen.

Mehl in der Butter dunkel anschwitzen. 500 ml aufgefangene Brühe unter Rühren angießen, aufkochen.Die Zitrone schälen, in Scheiben schneiden, zufügen und ca 30 Minuten köcheln. Den Rotwein angießen, salzen, pfeffern und aufkochen lassen.

Fleisch in Scheiben schneiden, in der Soße erhitzen. Evtl. mit Kräutern garnieren. Dazu passen Salzkartoffeln.

Einbrennsuppe mit Gießfrittaten

220 gr Mehl

100 gr Weizengrieß

1 Kleine Zwiebel

1  El Öl

1 L Brühe

Paprikapulver

Salz´

2 Lorbeeblätter

200 gr Mehl mit 100 ml lauwarmem Wasser und wenig Salz vermengen, zu einem Teig kneten. Den Teig dünn ausrollen.

Backofen auf 70 grad vorheizen. Weizengrieß hell anbraten, unter Rühren 100 ml gesalzenes Wasser zugießen. Damit den Teig bepinseln. Den Teig ca. zeigefingerdick ausrollen und im warmen Ofen ca 60 Minuten trocknen.

Zwiebel im heißem Öl andünsten. 2 El Mehl darüberstäuben, unter Rührenmit der Brühe aufgießen. Mit Paprikapulver abschmecken. Lorbeerblätter zugeben, 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Lörbeerblätter entfernen.

Die Frittaten in 3 cm lange Stücke schneiden. Kurz vor dem Servierne in die heiße Suppe geben,mit gehackter Petersilie bestreuen.

Chicken Wings mit zweierlei Kruste

Zutaten für 24 Stück

16 Hähnchenflügel

8 Hähnchenunterkeulen

3 El Öl

Salz

40 gr Walnusskerne

100 gr Curry-Ketchup

Curry

2 El flüssiger Honig

150 gr Ananas-Konfitüre

Kokosraspel

Hähnchenteile waschen und trockentupfen. Öl umd Salz verühren, damit einstreichen.

Auf einer Fettpfanne im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca 30 Minuten braten.

Nüsse knacken. Ketchup, Curry, Honig und Kokos verrühren. Konfitüre und Kokos verrühren. Kurz vor Ende der Backzeit die Häfte des Geflügelsmit KOnfitüre und den Rest mit Ketschup bestreichen. Anrichten und nach Belieben garnieren. Dazu schmeckt Asia-Soße

Schokoladen-Streuselkuchen

Zutaten für 20 Stück

900 gr Mehl

1 Pck. Trockenhefe

125 ml Milch

350 ge butter

1 Ei

260 gr Zucker

1 Prise Salz

4 El Kakaopulver

Aus 500 gr Mehl, Hefe, lauwarmer Milch, 100 gr weicher Butter, Ei, 60 gr Zucker und Salz einen Hefeteig herstellen. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Aus restlicher Milch, Zucker und butter einen Streuselteig kneten. Den Teig halbieren und unter eine Hälfte den Kakao mischen.

ofen auf 200 Grad vorheizen. Hefeteig durchkneten, auf einem Blech ausrollen. Streuselteig mit den Fingern zerbröseln, darüber geben.

Den Kuchen ca 30 minuten backen.


Seite 1 von 22612345...102030...Letzte »