Pilzpfanne

500 g Pfifferlinge , 2 rote Zwiebelm , durchwachsener Speck , Salz

Zubereitung

Zwiebel schälen und in kleine Stücke würfeln , speck würfeln und beides in der Pfanne anbraten. Die Pilze mit einem Pinsel vom Sand befreien und putzen und danach zu Speck und Zwiebel geben und garen.

Dazu  passt Kartoffelpü

2 Kommentare zu "Pilzpfanne"

  1. Be Veggie sagt:

    Also wenn man mal den Speck weglässt, dann klingt das auch für Vegetarier gut. Aber benötigt man da nicht auch etwas Flüssigkeit?

  2. Lord46 sagt:

    Der Speck bring ja das Fett um die Pilze darin zu braten.
    Für den Vegetarien würde ich zu Braten der Pilze ein Pflanzenfett ( fest oder Flüssig ) nehmen.
    Wenn man es nicht als eine Beilage zu Kartoffelpü nehmen will , würde ich es mit etwas Sahne auffüllen und mit Petersilie verfeinern.

Kommentieren





Seite 1 von 11