Dinkelbrötchen

600 g  Dinkelvollkornmehl
60 g  frische Hefe
1 Eß. Honig
350 g  lauwarmes Wasser oder Milch
2 Eßl. Pflanzenoel
2 Tl. Meersalz
1 Eigelb zum Bestreichen
Butter fürs Blech einfetten
Sesamkörner zum Bestreuen
Mohn zum Bestreuen

Etwas Wasser (Milch) von der Gesamtmenge zum Auflösen der Hefe entnehmen.
Hefe und Honig darin auflösen. Dann alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt gehen lassen, bis der Teig ziemlich die doppelte Größe hat. (ca. 30 Min.)

Nochmals durchkneten und dabei eine lange etwa 5cm dicke Rolle formen.
Die Rolle in ca 2cm dicke Scheiben schneiden und in der hohlen Hand auf der Tischoberfläche zu Halbkugeln formen.
Die Oberfläche muß absolut glatt und ebenmäßig sein. Mit scharfem Messer leicht über Kreuz einschneiden. Den Teig dabei nicht eindrücken.
Die Oberseite mit dem Eigelb einpinseln. Jetzt vorsichtig hochnehmen und umgekehrt in den Mohn oder den Sesam drücken. Die Körner bleiben am Eigelb haften.

Die Brötchen mit genügend Abstand auf das eingebutterte Backblech setzen. Wieder gehen lassen, bis die Einschnitte deutlich breiter werden (ca. 20 Min.).

Backofen vorheizen Heißluft 180 Grad – Normal 200-220 Grad.
Eine flache Schale mit 3/4 Liter kochendem Wasser unten in den Backofen stellen und das Blech einschieben.
Backzeit ca. 13 – 15 Minuten

Amaretto-Zabaglione

4 Eigelb
3 Eßl. Zucker
100 ml Weißwein oder Apfelsaft
10 ml Sherry
2 Blatt Gelatine
20 ml Sahne
2 Eßl. Amaretto
2 Eßl. Mandelblättchen

Eigelb in einer weiten Schüssel mit Zucker schaumig rühren.
Wein und Sherry beifügen und im Wasserbad unter ständigem Schlagen zu einer schaumigen Creme werden lassen.
Gelatine kurz in kaltes Wasser legen, ausdrücken, in der warmen Creme unter Rühren auflösen und so lange weiterschlagen, bis die Creme ausgekühlt ist.
Sahne steif schlagen, mit dem Mandellikör vermischen und unter die Creme ziehen, dann kalt stellen.
Vor dem Servieren Mandelblättchen rösten und über die Creme verteilen.

Cocktail Flamingo

30 ml  Gin
10 ml  Apricot Brandy
10 ml  Zitronensaft
1 Lf  Grenadine
etwas Zucker
Glasrand nass machen und im Zucker drehen.
Zutaten in den Shaker geben, gut mixen und
in ein Whiskey Glas abseihen.

Gemüsereibekuchen

5 El. Weizenvollkornmehl
3 Eier
150 g Porree
500 g Kartoffeln
200 g Möhren
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
gemahlener Ingwer
4 El. Öl

Zubereitung

Mehl mit den Eiern verrühren. Porree in feine Ringe schneiden, Kartoffeln und Möhren fein raffeln, Zwiebel in Würfel schneiden und unter die Eimasse rühren, mit Salz, Pfeffer und Ingwer abschmecken.
Öl erhitzen, Gemüseteig löffelweise hineingehen und von jeder Seite 3 bis 4 Minuten braten.
Beilage: Kräuterquark.

Reispfanne mit Hackfleisch

2 Stangen Porree
400 g Rinderhackfleisch
2 Eßl. Öl
2 Zwiebeln (gewürfelt)
Curry
Salz
Pfeffer
Edelsüßpaprika
1/2 l Brühe (Instant)
250 g Schnellkochreis
1 Bund Majoran

Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden.
Hackfleisch im heißen Öl krümelig braten. Zwiebelwürfel zufügen und kurz mitbraten.
Kräftig würzen, mit Brühe ablöschen, dann Porree und Reis zufügen und zugedeckt ca. 10 Minuten garen.
Majoran waschen, trockentupfen, Blättchen fein hacken und unterrühren. Nach Geschmack mit Majoran garnieren.

Sex in a Bubblegum Faktory

10 cl  Creme de banane
10 cl  Blue curacao
10 cl  Apricot brandy
10 cl  Rum

Alle Zutaten mixen und in ein Logdrinkglas geben.
Mit Sprite, Seven-up o.ä. auffüllen.

Currykartoffeln

1 kg mehlig kochende Kartoffeln
3 Tl. Curry
2 El. Butter
1 Döschen Safran (nicht unbedingt erforderlich)
4 große Zwiebeln
1 Dose Ananas in Stücke (425 ml)
Salz
etwas Sahne

Kartoffeln schälen, würfeln und in einem größeren Topf mit etwas Salz garen.
Inzwischen Curry mit Butter vorsichtig anrösten. Sobald der Curry das Bräunen beginnt die Flüssigkeit aus der Ananasdose zum Ablöschen verwenden. Zwiebeln schälen, grob schneiden und zugeben. Safran untermengen. Zwiebeln ca. 5 Min. garen lassen. Fertig gekochte Kartoffeln und die Ananas aus der Dose unter die Zwiebel-Ananas-Soße mengen. Mit Salz und etwas Sahne abschmecken.

Guacamole

3 Avocados, geschält, entkernt, püriert
1 Limette, Saft
1 Teelöffel Salz
1 / 2 Tasse gehackte Zwiebel
3 EL gehackter frischer Koriander
2 Tomaten, gewürfelt
1 TL gehackter Knoblauch
1 Prise gemahlener Cayennepfeffer

1. In einer mittelgroßen Schüssel zu einem Brei zusammenmischen. Danach ca. 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.

Fischbuletten

600 g Fischfilie

Zitronensaft

2 Zwiebeln

50 g Schinkenspeck

2 El Brösel

2 Eier

2 El saure Sahne

1 El Kapern

Salz, Pfeffer, Majoran

3 gestr. El Brö seln

4 r Fett

Die Fischfiles im Fleischwolf drehen oder ganz fein hacken und mit Zitronensaft beträufeln. Die Zwiebeln und der Schinkenspeck ganz fein hacken., mit der Fischmasse mischen, die Semmelbröseln die Eier die Saure Sahne die Kapern und die Gewürze zugeben, gut mischen und etwas quellen lassen.

Mit nassen Händen Buletten formen, in Semmelbrösel wälzen und im erhitztem Fett beiderseits goldbraun ausbacken.

Schinken- Mett-Röllchen im Porreebett

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Porree (Lauch)

1 große Zwiebel

2 EL + etwas Butter/Margarine

2-3 leicht gehäufte EL Mehl

1/4 l Milch

1-2 TL Gemüsebrühe

1 TL getrockneter Majoran

Salz/Pfeffer

500-600 g Schweinemett

1 TL mittelscharfer Senf

6 Scheiben (a ca. 40g) gekochter Schinken

75 g  Gouda  oder Butterkäse

evtl. etwas Majoran zum Garnieren

Zuberreitung:

Porree putzen, waschen und in schräge Ringe schneiden.

Zwiebel schälen, fein würfeln.

2 EL Fett in einer großen Pfanne erhitzen. Hälfte der Zwiebeln darin glasig dünsten.Porree ca. 10 Min. mitdünsten.

Mehl darüberstäuben , kurz anschwitzen. 1/8 l Wasser, Milch, Brühe und Majoran einrühren.Aufkochen und ca. 5 Min. köcheln.Abschmecken und in eine gefettete Auflaufform (ca.30 cm.) füllen.

Mett, Rest  Zwiebeln  und Senf verkneten. Mit Pfeffer würzen.Daraus 6 Röllchen formen. Auf je 1 Schinkenscheibe legen und aufrollen.Auf das Porreegemüse setzen, Käse darüber reiben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd:200°C;Umluft 175°C) 25-30 Min. backen,garnieren.

Dazu schmeckt z.B. Kartoffelpürree.


Seite 2 von 22712345...102030...Letzte »