Koteletts mit Haube

4 Nackenkoteletts a 200 gr

Salz, Pfeffer, Estragon

1 Bd Frühlingszwiebeln

1 Knoblauchzehe

1/2 rote Paprikaschote

100 gr durchwachsener Speck

1 Bd Petersilie

200 gr Schmand

Öl für die Form

Koteletts mit Salz, Pfeffer, Estragon einreiben und in eine flache mit Öl ausgestriche auflaufform legen.

Die Zwiebeln putzen, feinhacken

Knoblauchzehe schälen, durchpressen

Paprikaschote waschen, entkernen, feinhacken

Speck in Würfel schneiden

Petersilie waschen, abtrocknen, feinhacken

Die Zutaten mit dem Schmand gut verrühren oder die Zutaten grob zerkleinert zusammen mit dem Schand im Mixer pürieren.

Mit Salz, Pfeffer würzen.

Auf die Koteletts häufen

Bei 210 grad ca 60 Minuten backen.

Gefüllte Zuccini

Zutaten für 4 Personen

4 Mittelgroße Zuccinis

Salz

100 gr rote Paprika

125g gekochter Schinken

100 gr Hartkäse Gouda

Zuccinin in 4-5 cm lange Stücke schneiden. 4 Minuten blanchieren, kalt abschrecken. Mit einem kleinen Löffel aushöhlen. Dabei einen Rand und Boden von 2 mm stehen lassen.

Zuccinifleisch und Paprika salzen. Den Schinken in Streifen schneiden. Käse ebenfalls würfeln. Alles gut mischen und in die Zuccinistücke füllen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Bei 200 grad ca 15 Minuten backen.

Moccapudding mit Amaretto

Zutaten für 4 Personen

1 Ei

40 gr Speisestärke

1/2 l Milch

4 El Zucker

1 Prise Salz

2 El lösliches Espresso-Pulver

200 gr Schlagsahne

1 P. Vanilli-Zucker

2 El Amaretto-Likör

20 gr Mocca-Sahne-Schokolade

Ei trenenen. Eigelb, Stärke und 4 El Milch glatt rühren. Rest MIlch, Zucker, Salz und Espresesopulver aufkochen. Vom Herd nehmen. Stärke einrühren, ca 3 Minuten quellen lassen. Unter Rühren etwas auskühlen lassen. Eiweiß steif schlagen, unter die Creme ziehen.

Pudding in vier Dessertgläser verteilen. Ca 2 Stunden kühl stellen. Sahne und Vanilli-Zucker halbfest schlagen, Likör unterrühren. Als Klecks auf dem Pudding verteilen . Von der Schokolade mit einem Messer kleine Streifen schneiden und auf die Haube geben.

Marmorierte Himbeertorte

250 g Tk -Himbeeren

3 Blatt Gelatine

6 Blatt weiße Gelatine

500 gr Magerquark

2 Päckchen Vanillinzucker

180 gr Zucker

500 ml Sahne

1 Biskuitboden

Himbeerkonfitüre und Krokant zum Garnieren

Himmbeeren auftauen lassen. Rote und weiße Gelatine getrennt in Wasser einweichen.

Den Quark im Vanillinzucker und 150 gr Zucker glatt rühren. Die weiße Gelatine ausdrücken, im heißen Wasserbad auflösen, mit etwas Quark verrühren und die Masse unter den übrigen Quark ziehen.

400 ml Sahne steif schlagen und unter den Quark heben. Einen Tortenring um den Biskuitboden legen, die Quarkmasse darauf verteilen und glatt streichen. Himbeeren und 30 gr Zucker pürieren und durch ein Sieb streichen. Rote Gelatine ausdrücken, auflösen und unterziehen.Fruchtpürie auf die Quarkmasse streichen. Eine Gabel spiralförmig durchziehen und die Torte für c a4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tortenring entfernen. Die restliche Sahne steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sternrülle füllen und in tuffs auf die Torte spritzen. Mit Konfitüre und Krokant zerziehren. Bis zum Servieren kalt stellen.

Holländische Erdbeertorte

1 Mürbeteigboden und 3 Blätterteigböden je 28 cm

2 El Erbeermarmelade

1 l Sahne

1 Päckchen Vanillinzucker

8 Bl Gelatine

300 gr Erdbeeren geputzt und halbiert

3 El Aprikosengelee

150 gr Puderzucker

1 Eiweiß

Limettenscheibenk Erdbeeren, etwas Schlagsahne

Mürbeteig mit Marmelade bestreichen, 1 Blätterteigboden darauf legen. Einen Tortenring darumschließen.

Sahne mit Vanillinzucker steif schlagen, aufgelöst Gelatine unterziehen. 1/4 davon in den Ring füllen; Obst auflegen, mit 1/3 der übrigen Sahne bedecken. 2. Boden auflegen, restliche Sahne aufstreichen.

Gelee mit Puderzucker, Eiweiß verrühren, auf den 3. Boden streichen, in Stücke teilen , auf die Torte legen . 2 Stunden kühlen. Ring entfernen , Torte mit Obst, Sahnetuffs verhieren.

 

Weintrauben-Feigen Gratin

10 – 12 Feigen
500 g  weiße Trauben
1  Vanillestange
60 g  Zucker
4  Eier
200 ml Sahne

Weintrauben von den Stielen zupfen, waschen,halbieren und entkernen.
Feigen waschen und halbieren beide Früchte in eine Auflaufform geben.
Vanillestange längs halbieren, Mark herauskratzen, mit Zucker und Eiern in der Sahne verquirlen.
Sahne über die Früchte gießen und im vorgeheizten Backofen bei 175° 15-20 Min. gratinieren.
Man kann das Gratin heiß oder kalt servieren.

Ostfriesische Teecreme

4 Eßl. schwarze Teeblätter, Ostfriesenmischung
3 Blatt weiße Gelatine
100 g  Zucker
3  Eigelb
100 ml Milch
200 g  Sahne
1  Vanilleschote

Gelatine in kaltem Wasser einweichen
Teeblätter mit 1/8 Liter kochendem Wasser überbrühen und 5 Minuten ziehen lassen.
Durch ein Sieb gießen und dabei die Teeblätter gut ausdrücken. 50 ml Tee abmessen.

Zucker und Eigelb schaumig schlagen. Milch, 50 ml Sahne, Tee und das Mark der Vanilleschote aufkochen und unter ständigem Rühren zur Eimasse gießen.
In einem Topf im Wasserbad bis kurz vor dem Kochen schaumig aufschlagen.

Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren in der Creme auflösen. In ein Eiswasserbad stellen und abkühlen lassen, dabei öfter umrühren.
Wenn die Creme zu gelieren beginnt, die restliche Sahne steifschlagen und unterheben. In eine Schüssel füllen und kalt stellen.

Vanille-Eiskugeln gebacken

6  Kugeln Vanilleeis
5  Eier
80 g  Zucker
40 g  Speisestärke
40 g  Mehl
10 g  Kakaopulver
100 g  Kokosraspel
1 Mango
2 Eßl. Puderzucker
1 Eßl. Rum
Öl zum Fritieren

3 Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
Eigelb und Zucker mit dem Mixer zu einer schaumigen Masse aufschlagen.
Stärke, Mehl und Kakao mischen, durchsieben und unter die Eigelbmasse rühren.
Eiweiß unter die Creme ziehen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen,
Im vorgeheizten Backofen bei 190° (2. Einschub von unten) 10 – 15 Min. backen.

etwas abkühlen lassen, dann 12 Kreise ausstechen, die etwas größer sind als die Eiskugeln
Eiskugel auf jeweils 1 Teigplätzchen legen und mit einem 2. bedecken.
Teigränder fest zusammendrücken und zu Knödeln formen.

2 Eier verquirlen. Teigkugeln darin eintauchen und dann in Kokosraspeln wälzen.
Die Kugeln mindestens 30 Min. auf einer geölten Platte einfrieren.
Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden, dieses mit Puderzucker und Rum mit dem Schnellmixstab pürieren.
Eisknödel im 180° heißen Fett 3 – 4 Min. frittieren, abtropfen lassen, sofort auf der Mangosoße servieren.

Möhren-Orangen-Cremesuppe

Zutaten für 1 Person

1 Zwiebel

150 gt Möhren

100 gr Kartoffeln

1 Tl Öl

1/4 Tl Curry

Salz

Pfeffer

250 ml Gemüsebrühe

75 ml O-Saft

100 gr Sahne

1 El Creme fraiche

Zwiebeln würfeln. Möhren in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, würfeln. Öl erhitzen, Zwiebeln darin andünsten. Möhren und Kartoffeln zufügen. Mit Curry bestreuen, kurz anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Brühe und Orangensaft ablöschen. Aufkochen und zugedeckt ca 25 Minuten garen. Suppe fein pürieren. Sahne unterrühren. Mit Creme fraich servieren

warmes Gänselebersoufflé

50 gr Butter

50 gr Mehl

8 El Milch

200 gr gebratene Gansleber

3 Eidottter

1 El Congnac

50 gr Chamignons

3 Eiweiß

Salz und Pfeffer

Eine Béchamelsauce aus 50 gr Butter, 50 gr. Mehl und der Milch kochen. Die Dotter, die gebratene Gansleber, den ´Cognac, die kleingeschnittenen Champignons und Peffer und Salz daruntermischen sowie zum Schluß den steifen ´Schnee von 2 Eiweiß. In einer mit Butter ausgestrichenen Auflaufschüssel vorsicht, das heißt sehr langsam, 30-35 Minuten backen. Madeirasauce und grünen Salat dazu servieren.


Seite 20 von 226« Erste...10...1819202122...304050...Letzte »