Ananas-Muffins

2 Tassen Mehl
1/3 Tasse Zucker
2 Tl. Backpulver
1/2 Tl. Salz
1 Tasse Macadamia Nüsse
2/3 Tasse Kokosnussraspel
1/2 Tasse gehackte Ananas (frische wäre natürlich super)
3/4 Tasse Milch
1/2 Tasse Butter
1 Ei
1 Tl. Vanillezucker

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Muffinsformen einfetten.
In einer Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver, und Salz verrühren, Nüsse, Kokosnuß und Ananas darunterziehen.
In einer anderen Schüssel Milch, Butter, das Ei und den Vanillezucker mischen, dann alles in einer Schüssel verrühren.
Muffins in die eingefetteten Formen geben und 15-20 Minuten backen

 

Kräutersosse

Zutaten:

Magarine

Mehl

Brühe

Wasser

1/2PK. Tiefkühl-Kräuter

Creme Fraich

Wasser

Zubereitung:

2 El Magarine in einem Topf schmelzen lassen und mit 2 EL Mehl verühren. Ca 1/4l Wasser langsam unter ständigem rühren hinzufügen.1TL Brühe,mit 1TL Salz und etwas Pfeffer hinzufügen.

1/2 PK. Kräuter und 3 EL Creme Fraich in die Soße rühren und abschmecken.Jetzt nurnoch leicht kochen lassen mit gelegentlichen umrühren!

Spaghetti-Torte

Teig:

125 gr Butter

125 gr Zucker

1 P. Vanillin-Zucker

Salz

3 Eier

150 gr Mehl

2 tl Backpulver

50 gr Schlagsahne

Pudding:

150 gr Schlagsahne

250 ml Milch

40 gr Zucker

1 P.Puddingpulver Sahne-Geschmack für 1/2 Liter

Spagetti:

400 gr Marzipan Rohmasse

75 gr Puderzucker

5 El Mandellikör

100 ml Himbeer-Soße

30 gr gemahlene Mandeln

Für den Teig, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver unterrühren- Sahne zufügen. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Obstbodenform verstreichen. Bei 175 Grad 25 Minuten backen.

Kuchen herausnehmen, auskühlen lassen, aus der Form stürzen. Für den Pudding Sahne und Milch mischen. 4 El abnehmen,  mit Zucker und Puddingpulver glatt rühren. Rest Sahne-Milch aufkochen. Puddingpulver einrühren. Erneut aufkochen lassen. Pudding auf den Tortenboden streichen. Abkühlen lassen. Für die Spagetti Marzipan, Puderzucker und Likör verrühren. In eine Kartoffelpresse geben, auf den Pudding drücken. Anschließend Soße darüber gießen, mit Mandeln bestreuen.

Apfel-Gelee mit Rum-Mandelsplitter

2 Eßl. weißer Rum
40 g  Mandelsplitter
3/4 l  konzentrierter Apfelsaft (mit dem Dampfentsafter aus ca. 2,5 kg säuerlichen Äpfeln)
1 kg Gelierzucker

Mandelsplitter mit dem Rum übergießen und beiseite stellen.
Apfelsaft mit Gelierzucker 4 Min. brodelnd kochen lassen. Rum-Mandelsplitter zugeben und noch 1 Min. weiterkochen.
In sterilisierte Gläser füllen, diese sofort verschließen und für ca. 10 Min. auf den Kopf stellen.

Poularde mit Whisky

Zutaten:

1 Poularde

Pfeffer, Salz, 2 El Öl, 1 El Butter,

50 gr Butter, 1 El süßer Senf, 1 Glas Weißwein, 2 El Tomatenketchup, 1 Tl Curry, 1 TL Curry, 1 Tl Paprika, 1/2 Glas Whisky, 1/8 l süße Sahne

Zubereitung:

Die vorbereitete Poularde innen und aussen mit Pfeffer und Salz würzen. Im Backofen bei 150 Grad ca. 40 Minuten braten und zwischendurch mit einer Mischung aus Öl, Butter, Pfeffer und Salz bepinseln.

In einer Pfanne Butter zerlaufen lassen, Senf und Weißwein zufügen und gut verrühren. Mit Tomatenketchup und Gewürzen abschmecken. Die in 12 Stücke geteilte Poularde in dieser Soße kurz erhitzen.

In einem kleinen Topf den Whisky erwärmen, anzünden und über die Poulardenstücke gießen. Die Sauce mit Sahne verrühren. Das Flambieren kann bei Tisch geschehen, wenn ein Spiritusrechaud vorhanden ist.

Kräutermarinade

Zutaten

2 El Salatmajonaise

4 El fettarmer Joghurt

2 El feingehackte Kräuter

1 Msp. Salz

1 Kl würzflüssige Zwiebeln

Zubereitung:

Die Salatmajonaise und Joghurt in eine Schüsselchen geben und mit dem Schnebbesen glatt verrühren. Die feingehackten Kräuter, Salz und Zwiebelwürze unterrühren.

Zigeunermarinade

Zutaten:

2 El Salatmajonaise

4 El fettarmer Joghurt

1 kl. rote Paprikaschote

1 Peperoni oder Chilibohne

1 Msp Salz

1 Tl feíngehackte Petersilie

Zubereitung:

In einer Schüssel Die Mayonnaise und den Joghurt glatt verrühren. Die Paprikaschote und Peperoni entkernen und sehr fein hacken. Mit Salz und Petersilie unter die Marinade rühren. Etwas durchziehen lassen.

Haselnußschnitten

Zutaten

3 Eiweiß

500gr gemahlene Haselnüsse

500 gr Puderzucker

Zubereitung

Die Eiweiß zu einem sehr steifen Schnee schlagen und mit dem Puderzucker verrühren. Von dieser Masse 1 Tasse voll für die Glasur zurückstellen. Die gemahlenen Nüsse nach und nach unter die Eiweiß-Zucker-Masse heben bis sich alles zu einer festen Masse gebunden hat.

Auf Puderzucker dünn ausrollen und in Streifen schneiden. Die Streifen werden auf ein gefettetes Backblech gelegt und vor dem Backen mit der Glasur bestrichen. Im vorgeheiztem Ofen bei 175 grad ca 10 Minuten  hellgelb backen.

Omas Pförtchen

Zutaten:

1/2 l lauwarme Milch

1 Würfel Hefe

6 Eigelb

3 EL Zucker

400 g Mehl

1 Prise Salz

2 EL Kardomom

150 g geschmolzene Margarine

Hefeteig bereiten,20 Minuten gehen lassen, anschliessend

6 geschlagene Eiweiß dazutun und in  einerPförtchenpfanne abbacken.

Großmutters Streuselkuchen

Zutaten:

250 g Margarine

250 g Zucker

1 Vanille-Zucker

4 Eier

1 Prise Salz

75 g Kakaopulver

1 Tl Pulverkaffee

500 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

1/8 Liter ilch

125 g Cocktalirschen

50 g Wallnüsse

Glasur:

200 g Puderzucker

2-3 EL Wasser

75 g Wallnuskerne

Zubereitung:

Rührteig bereiten.Cocktailkirschen  halbieren und Wallnüsse   unter den Teig ziehen, in Napfkuchenform im vorgeheizten Ofen bei 175 °-200° C ca.75 Minuten backen. Mit Puderzuckerglasur den noch warmen Kuchen bestreichen.


Seite 3 von 22612345...102030...Letzte »