Braunkohl mit Pinkel

1 kg frischer Grünkohl

50 gr Schweineschmalz

3 Zwiebeln

Salz, Zucker, Pfeffer, Nelkenpfeffer

250 gr durchwachsener Speck

250 gr gepökeltes Schweinefleisch

2 El Hafergrütze oder Haferflocken

4 Mettwürstchen

Den Grünkohl in 1 1/2 l Wasser gründlich waschen, dann die Blätter von den Stielen stteifen. Das Wasser mit Salz aufkochen, die Grühnkohlblätter darin 10 Minuten sieden lassen. Dann in einem Siebn gründlich abtropfen lassen, anschließend grob hacken. Wenig Wasser in einen großen Topf giebßen, den Grünkohl hineingeben, ebso das Schmalz, die gehackte Zwiebel etwas Salz, den Zucker, den Pfeffer und die Nelkenpfeffer. Den durchwachsenen Speck  und das Schweinefleisch obendrauf legen. Den Topf sc hließen unden Grünkohl in 2 Stunden gar dünsten. 10 Minuter vor Ende der Garzeit die Hafergrütze oder die Haferflocken zum Binden darüberstreuen. Jetzt auch die Würste auf den Kohl legen und erhitzen.

Den KOhl in einer Schüssel anrichten. Das Fleisch und die Würstchen darauf garniren und sevieren.

Gulasch mit Kürbis

500 gr Rindergulasch

100 gr Schmalz

375 gr Zwiebeln

1 Lorbeerblatt

Thymian

Salz, Pfeffer, Ingwerpulver

1/2 l Fleischbrühe

1 glas Kürbis

1/2-1 El Mehl

1 Schuß trockener Sherry

Fleischwürfel in heißém Schmalz etwa 10-15 Minuten anbraten. Zwiebeln in Ringe schneiden. Dann mit den Gewürzen zum Fleisch geben. 5 Minuten durchschmoren. <Mit heißer Brühe auffüllen. Etwa 1 1/2 Stunden schmoren lassen.

Zum Schluß den kleingewürfelten Kürbis zugeben. Gulasch mit Mehl binden. Sherry hinzugeben und abschmecken.

Schokoladenkuchen

Für ca. 24 Portionen

400g      Weizenmehl
375g      Magarine
375g       Zucker
7               Eier
300g       geriebene Schokolade
1Pck.       Backpulver
150g       gemahlene Mandeln
Ofen auf 175C° vorheizen.
Die Magarine  schaumig rühren.Zucker langsam einriesseln lassen.
Eier nacheinander unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und zusammen
mit der Schokolade und den Mandeln zugeben.
Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und im Ofen 40 Min. backen.

Walnusskuchen

Für ca. 20 Portionen

375g       Mehl
375g       Magarine
300g       Zucker
2P.            Vanillinzucker
1 Prise     Salz
6                Eier
250g        gemahlene Walnüsse
4 Tl           Backpulver
4 Eßl.       Weinbrand
Puderzucker zum bestreuen

Ofen auf 175C° vorheizen.
Die Magarine Zucker,Salz, Vanillinzucker und die Eier schaumig rühren.
Nach und nach die Nüsse mit dem Backpulver vermischtem Mehl und dem weinbrand zufügen.
Eine Napfkuchenform ( 22cm Ø ) fetten und den fertigen Teig einfüllen.
Im Ofen ca 50 Min. backen.
Kuchen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Grüne Bohnen Salat mit Bacon

4 Portionen

800 g  grüne Bohnen
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
1  Gemüsezwiebel
6 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)

4 Eßl. Essig
2 Tl. körniger Senf
6 Eßl. Öl
3 Tomaten
Petersilie zum Garnieren

Bohnen putzen, waschen, in Stücke brechen und in kochendem Salzwasser ca. 15 Min. garen, dann abgießen, mit Eiswasser abschrecken (damit die Bohnen die grüne Farbe behalten) und dann abtropfen lassen.
Zwiebel pellen, in Würfel schneiden und unter die Bohnen heben.
Bacon in Stücke schneiden, in einer Pfanne knusprig braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren, Öl darunterrühren und über die Bohnen geben und etwas durchziehen lassen.
Tomaten waschen, trocken tupfen, in Scheiben schneiden, dabei den grünen Stengelansatz entfernen. Einen größeren Teller oder Platte damit belegen, Bohnensalat daraufgeben, Bacon zerbröseln und darüberstreuen und zum Schluß mit Petersilie garnieren.

Ananas-Bananen-Salat

1/2  Ananas
2  Bananen
1 1/2 Eßl. Zitronensaft
10 g  eingelegter Ingwer
1/8 l  Sahne
1 Eßl. Ingwersirup

Von der 1/2 Ananas die Schale und die Augen entfernen, vierteln, den harten Mittelkern entfernen und dann würfeln.
Bananen schälen, in Scheiben schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln
Ingwer fein würfeln.
Schlagsahne steif schlagen und ziemlich zum Schluß den Ingwersirup zugeben.
Ananaswürfel und Bananenscheiben mischen und in Portionsschalen geben, Schlagsahne über die Früchte verteilen und mit den Ingwerwürfeln bestreut servieren.

Camembert eingelegt

4 Personen

2   Pck. Camembert  (a 200 g)
4   Knoblauchzehen
5   Zweige Rosmarin
3   Lorbeerblätter
ca.1/2 L Olivenöl

Knoblauchzehen pellen. Rosmarinzweige waschen und trocken tupfen.
Camembert in Stücke teilen, zusammen mit den Gewürzen in ein Glas schichten und mit so viel Olivenöl auffüllen, dass der Käse vollständig bedeckt ist. Das Glas gut verschließen und 2 Tage gut durchziehen lassen.

Gewürzgurken

2 kg kleine Gurken

25  Schalotten
2 Bund Dill

1 l  Wasser
1 l  Essig
1 Eßl. Senfkörner
10  Pfefferkörner
5  Pimentkörner
2  Lorbeerblätter
50 g  Salz
250 g  Zucker

2 l  heißes Wasser

Gurken waschen und über Nacht in kaltes Wasser legen.
Schalotten pellen, Dill waschen. Die Gurken abwechselnd mit Schalotten und Dill in Einmachgläser füllen.
Wasser und Essig mit den Gewürzen, Salz und Zucker aufkochen, über die Gurken gießen und Gläser verschließen.
Das heiße Wasser in die Fettpfanne füllen, Gläser hineinstellen und im vorgeheizten Backofen auf 175  C bis zum
Perlen, dann 20 Minuten 0 C einkochen

Wiener Nußkuchen

200 g Butter

200 g Zucker

4 Eier

125 g Stärkemehl

125 g Mehl

2 Tl Backpulver

2 El Kakao

150 g gemahlene Haselnußkerne

Glasur:

200 g Puderzucker und 3 El Wasser

Das weiche Fett schaumig rühren und nach und nach den Zucker und die Eier dazugeben. Mehl mit Stärkemehl, Backpulver und Kakao mischen und unter den Teig rühren. Zum Schluß die gemahlenden Haselnußkerne dazugeben.

Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und im vorgeheiztem Ofen bei 180 Grad etwa 50 Minuten  backen. Den Puderzucker mit dem Wasser glattrühren und nach dem Erkalten den Kuchen damit bestreichen.

Heringsalat „Helgoland“

3 Bismarkheringe

1 Bückling 250 gramm

4 Tomaten

3 hartgekochte Eier

1 Kopfsalat

4 El Öl

3 El Essig

1/2 Tl Salz

1 Tl Paprika

einige Tropfen Tapasco

1 feingehackte Zwiebel

Die gesäuberten und entgrätenen Bismarckheringe in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Den gehäuteten Bückling vorsichtg entgräten und in Stücke zupfen. Die Tomaten in Achtel, die geschälten Eier in Scheiben schneiden und mit dem Fisch vermengen.

Den Salat putzen, waschen. trocknen und in Stücke zupfen. Aus dem Öl und den anderen Zutaten eine pikante Marinade bereiten, über den Fischsalat geben und diesen etwa 30 Minuten durchziehen lassen.

Die Salatblätter erst unmittelbar vor dem Anrichten unter den Salat mischen.

 


Seite 3 von 22612345...102030...Letzte »