Filet Stroganoff

500 gr Rinderfilets in dünne Streifen geschnitten

150 feingehackte Tomaten

4 El Öl

50 gr feingehackte Zwiebeln

1/2 Tl Heller, milder Senf

1/4 Tl weißer Pfeffer

100 gr geschnittene Champignons

1/4 l saure Sahne

3-4 Eßlöffel Gurkensaft

1 mittelgroße feingehackte Salzgurke

Zubereitung.

Zwiebeln im heißem Öl hellgelb werden lassen. Das Fleisch dazugeben und bei guter Hitze, unter ständigem Umrühren rasch durchbraten lassen.

Dann die Tomaten und Pilze sowie die mit dem Senf vermischte saure Sahne dazugeben. Nur kurz aufkochen lassen und mit Gurkensaft und Pfeffer abschmecken.

Nun die feingehackte Gurke dazugeben Durch den Gurkensaft und die Gurke ist die Sauce ausreichend gesalzen. Sie sollte cremig, doch nicht zu dick sien. Ihr Geschmack ist pikant säuerlich.

 

Rhabarber-Erdbeer-Konfitüre

eine schnelle Konfitüre in der Mikrowelle zubereitet

200 g  Rhabarber
50 g  Erdbeeren
2 Eßl. Zitronensaft
250 g  Gelierzucker 1 : 1

Den Rhabarber schälen, dann in kleine Stücke schneiden.
Die Erdbeeren waschen, die grünen Blätter entfernen, dann kleinschneiden.
Rhabarber und Erdbeeren mischen. Zitronensaft und Gelierzucker unterrühren und 6 – 7 Min. in der Mikrowelle bei 600 Watt kochen.
Die Konfitüre kräftig umrühren, dann heiß in ein sterilisiertes Glas füllen und sofort verschließen.

Buttercreme mit Pudding

Hier habe ich mal ein allgemeines Grundrezept. Die Buttercreme kann dann nach Bedarf weiterverarbeitet werden, zum Beispiel beim Verzieren von Kuchen oder Desserts.

Zutaten
500ml Milch
1 Ei
1 Pack Puddingpulver (Vanille)
300g Butter
50g Kokosfett

Zubereitung
1. aus Milch, Ei und Puddingpulver einen Pudding kochen
2. Kokosfett unterrühren
3. unter ständigem Rühren abkühlen (Haut darf sich nicht bilden)
4. Butter schaumig schlagen und gleichmäßig unter die Masse rühren
5. kalt stellen

Die Masse sollte nicht ganz abkühlen, bevor sie weiterverarbeitet wird, da sie sonst dafür zu fest wird, also immer mal zwischendurch prüfen.

Abwandlungen
Die geschmacklichen Abwandlungen würde ich grundsätzlich zwischen den Punkten 2 und 3 in der Zubereitung einfügen. Die jeweiligen Mengen müssen nach persönlichem Geschmack festgelegt werden.
1. aufgelösten Instant-Kaffee beimischen
2. geschmolzene Kuvertüre zugeben
3. Nuss-Nougat-Creme einrühren
4. gemahlene Nüsse einstreuen
Das sind natürlich nur Beispiele und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Quark-Öl-Teig

Zutaten
300g Mehl
150g Quark
6 EL Milch
6 EL Öl
Salz
1 Pack Backpulver

Zubereitung
1. alle Zutaten miteinander verkneten
2. beliebig weiter verarbeiten

Die leckersten Sachen können eben auch ganz einfach sein. Der Teig eignet sich zum Beispiel hervorragend als Pizzateig oder für einen Zwiebelkuchen. Lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Frikadellen

600 gr Gehacktes halb und halb

1 Ei

2 Zwiebeln gewürfelt

70 g Semmelmehl

10 El süße Sahne oder Milch

50 gr Margarine oder Butter

Salz, Pfeffer

Das Hackfleisch, die Zwiebeln, das Semmelmehl, dem Ei und den Gewürzen gut vermischen. Wenn die Masse zu fest ist, etwas Milch dazugeben wenn zu weich noch etwas Semmelmehl zugeben. In der Pfanne einzelne Klöpse abbraten, goldgelb bräunen von allen 2 Seiten.

 

Knoblauch-Gurken-Dip

1/2 Salatgurke
1/2  Bund Radieschen
2 Knoblauchzehen
1 Becher Dickmilch
2 Eßl. Magerquark
1 Eßl. Zitronensaft
Salz
weißer Pfeffer

Gurke waschen und ungeschält grob raspeln.
Radieschen waschen und ebenfalls grob raspeln
Knoblauch pellen, durchpressen und mit dem Quark und dem Zitronensaft unter die Dickmilch mischen.
Gurken- und Radieschenraspel dazugeben, alles etwas durchziehen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

feurige Sauce

1  Paprikaschote
1  Zwiebel
1  Becher Joghurt
2 Eßl. Tomatenmark
1/2  Becher Sahne
Chiliöl
Salz
Szetschuanpfeffer
Sojasauce
1  Prise Zucker
frische glatte Petersilie

Die Paprikaschote waschen, putzen, dabei das Kerngehäuse entfernen. Die Zwiebel pellen und mit der Paprikaschote sehr fein hacken, beides mit Joghurt, Tomatenmark und Sahne verrühren und mit Chiliöl, Salz, Szetschuanpfeffer, Sojasauce und einer Prise Zucker abschmecken.
Vor dem Servieren die gehackte Petersilie unterrühren.

Rhabarbermarmelade in 15 Min. (Mikrowelle)

300g Rhabarber
300g Gelierzucker
Rhabarber in kleine Stücke schneiden, in eine Schüssel geben,
mit Gelierzucker mischen und abdecken. Anschliessend 5-7 Min.
bei voller Leistung (600Watt) fertig kochen.

Gleich in Gläser abfüllen.

Schoko-Crossies

300 g Zartbitterschokolade
25 g Kokosfett
100 g Mandelsplitter oder Mandelblättchen
100 g Cornflakes

Zubereitung:
Schokolade und Kokosfett im Wasserbad schmelzen. Mandeln zur geschmolzenen Schokolade geben. Mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf Backpapier oder Alufolie setzen und kalt stellen.

Schokoladen-Kokos-Würfel

3 Eier
125 g Margarine
50 g Kakao
250 g Puderzucker
300 g Mehl
1 Päck. Backpulver
1 Kuvertüre
Kokosraspeln

Zubereitung:
Den Eier und die Margarine schaumig schlagen. Den Kakao, Puderzucker, Mehl und das Backpulver dazu geben und verrühren. Den Teig auf ein Backblech geben und bei Umluft 175° ca. 20 Min backen. Den Teig nun in Würfel schneiden und die geschmolzene Kuvertüre über die Würfel streichen und in Kokosraspeln wälzen.


Seite 30 von 226« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »