Croissant

500 g Mehl
50 g Zucker
42 g frische Hefe
2 Eier
0.2 l Milch
50 g Butter
1 Prise Salz
250 g Butter

Am Vorabend den Hefeteig herstellen:
Milch lauwarm werden lassen, Hefe mit etwas Zucker und Milch vorrühren, dann mit allen Zutaten bis auf die 250 g Butter vermengen.
Diesen Teig zugedeckt im Kühlschrank über Nacht stehen lassen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer Arbeitsfläche quadratisch ausrollen.
Die Butter zwischen zwei Frischhaltefolien auf die halbe Größe des Quadrates formen, dann mit Mehl bestäuben und auf den Hefeteig legen.
Das Mehl ist wichtig, da sich die Butter nicht mit dem Teig vermengen darf, da sonst kein Blätterteig entstehen kann.

Den Teig über die Butter briefumschlagartig legen, so dass von jeder Seite ein Dreieck über der Butter liegt und sie zudeckt.
Dieses wird jetzt zu einem Rechteck ausgerollt, dieses Rechteck dreifach übereinanderschlagen und wieder ausgerollen.
Das sollte man noch so 2 bis 3 Mal wiederholen. Dann werden Dreiecke geschnitten (ca 12) und diese werden von der breiten Seite zu Hörnchen geformt.

Den Backofen auf 220GradC vorheizen
etwa 6 Croissants pro Blech und dann ca. 20 Minuten backen

Keine Kommentare

Kommentieren





Seite 1 von 11