Carambola-Kumquat-Konfitüre

500 g  Carambola-Fruchtfleisch (ca: 5 ganze Früchte)
250 g  Kumquats
250 g  Gelierzucker 3 : 1

Die Carambola ganz dünn schälen, die Kerne entfernen und das  Fruchtfleisch klein schneiden
Dann 500 g abwiegen, falls es nicht ganz hinkommt, die Menge des Gelierzuckers anpassen
Kumquats in leicht gesalzenes Wasser kurz aufkochen, abtropfen lassen, die Früchte längs halbieren und die Kerne entfernen.
Alles fein pürieren. Mit dem Gelierzucker in einen großen Topf geben, unter Rühren aufkochen lassen und dann 3 Min. sprudelnd kochen lassen. Sofort in vorbereitete heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und 5 Min. auf den Kopf stellen. Umdrehen und auskühlen lassen.

1 Kommentar zu "Carambola-Kumquat-Konfitüre"

  1. Pankaj sagt:

    Ich habs erst jetzt gesehen und bin natfcrlich ereciehtlrt, dass du es noch hinbekommen hast.Woran es gelegen hat, dass deine Marmelade zuerst nicht fest wurde, kann ich jetzt schlecht sagen. Hatest du beim ersten Mal Geliermittel zugeffcgt?Es geht wohl auch ohne, aber dann verle4ngern sich die Kochzeiten.Und hattest du die Gelierprobe gemacht? Wie auch immer, am Ende ist es ja doch noch gut gegangen, puh!

Kommentieren





Seite 1 von 11