Chili con carne

Zutaten für 2 bis 3 große Portionen:
– 500 g Gehacktes
– 1 kleine rote Paprikaschote
– 1 Peperoni
– 1 Dose Kidneybohnen
– 1 Dose Chilibohnen
– 1 große Zwiebel
– Tomatenmark
– 200 g Tomaten
– ca. 1 TL Paprika rosenscharf
– ca. 2 TL Paprika edelsüß
– 1/2 TL Chilipulver (oder nach Belieben mehr)
– evtl. Sambal Oelek oder scharfe Chilisoße zur Verstärkung der Schärfe
– ggf. Cayennepfeffer
– 125 g Langkornreis
– Salz/Pfeffer
Zubereitung:
Gehacktes mit wenig Öl in einer Pfanne anbraten, wenn das Fleisch ein wenig braun wird, die klein geschnittene Zwiebel zugeben und mitdünsten.
Fleisch mit den Zwiebeln in einen großen Topf geben, Chili- und Kidneybohnen mit „Saft“ und die klein gewürfelten Tomaten hinzugeben.
Paprika und Peperoni kurz in der Pfanne anbraten, damit man ein schönes Röstaroma bekommt und anschließend in den Topf geben. Tomatenmark zugeben und aufkochen, dabei kräftig umrühren. Evtl. Wasser aufgießen und mit den Gewürzen abschmecken. Den Reis hinzufügen und bei geringer Hitze mindestens entsprechend der Garzeit des Reises köcheln, häufig umrühren. Gegebenenfalls muss immer mal wieder Wasser zugefügt werden.
Nun noch einmal abschmecken und fertig!
Am besten schmeckt es, wenn man das Chili am nächsten Tag noch einmal aufwärmt.

Keine Kommentare

Kommentieren





Seite 1 von 11